ACHTUNG : Auf Grund der Eindämmungsmaßnahmen der Atemwegserkrankung COVID-19 kommt es u. U. zu kurzfristigen Terminausfällen bzw. schlechter Erreichbarkeit in unserem Büro. In dringenden Fällen erreichen Sie Herrn Siggelkow unter seiner Mobilrufnummer: 0172 - 294 73 18. Für hierfür entstandene Unannehmlichkeiten möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.
Banner - Tobias Siggelkow
Bild/Logo
     

               

Schornsteinfegermeister

 

Gebäudeenergieberater  (HWK)
Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit


in Broderstorf, Sanitz und Umgebung 
 

        

 

      
Sie befinden sich hier: >> >>

Leises Gift. Schützen Sie sich vor Kohlenmonoxid.

30.04.2012


In geschlossenen Räumen kann bei nicht ausreichender Versorgung von Feuerstätten mit Verbrennungsluft - Kohlenmonoxid (CO) entstehen. Kohlenmonoxyd ist ein geruchloses, hoch giftiges Gas. Eine unvollständige Verbrennung und damit Kohlenmonoxyd kann z.B. bei  Sauerstoffmangel durch unzureichende Frischluftnachströmung durch, aufgrund von Modernisierungsmaßnahmen immer dichter werdenden Gebäudehüllen entstehen.
Wenn Sie raumluftabhängige Feuerstätten (Gas- Öl-oder Pelletöfen, offene Kamine, Kamin- oder Kohleöfen) in geschlossenen Räumen betreiben, kann ein CO-Warnmelder Leben retten.

Die Installation eines CO - Melders entbindet nicht von der Notwendigkeit die Feuerstätte regelmäßig durch einen Fachbetrieb reinigen und warten zu lassen !
Geeignete CO-Melder sind gem. EN 50291 zertifiziert.